top of page
  • AutorenbildPeter Aziz

HEILUNG DER SCHAM - DIE VERBORGENE WURZEL DER AUTOIMMUNERKRANKUNG


Die verheerenden Auswirkungen von Scham


Die verheerenden Auswirkungen von Scham


Die metaphysische Ursache für alle Immunprobleme sind Angst und Scham. Diese Emotionen neigen dazu, in der Thymusdrüse gespeichert zu werden. Das Problem ist, dass Scham oft so versteckt ist, dass man selten weiß, wie viel davon vorhanden ist. Sie wird durch dysfunktionales Verhalten, das als normal akzeptiert wird, überdeckt. Ein einfaches Beispiel wäre die Vernachlässigung der eigenen Person, z. B. mangelnde Hygiene, oder subtiler Missbrauch anderer, z. B. durch Reden, die sie ständig herabsetzen. Es kann sich sogar um eine Abhängigkeit von destruktiven Beziehungen handeln. Wenn jemand Beziehungen anzieht, die ihn in die Knie zwingen, liegt das daran, dass er sich selbst wegen versteckter Scham bestraft.


Außerdem produziert der Körper bei Schamgefühlen Endorphine, die bis zu 200-mal stärker sind als Morphium, so dass die Scham betäubt wird. Diese Reaktion deutet darauf hin, dass Scham die schwierigste Emotion ist, die man empfinden kann. Angst ist zweitrangig, denn die größte Angst ist, dass wir nicht gut genug sind. Die Angst davor, dass die Scham aufgedeckt wird, ist die Hauptursache für die Angst vor Intimität. Je näher man einem Partner kommt und je mehr man von der inneren Natur des anderen sieht, desto mehr verschließt man sich, wenn man nicht will, dass der andere die eigene Scham sieht. Dann distanziert man sich von seinem Partner, und eine hoffnungsvolle Beziehung findet ein jähes Ende. Die Heilung der Scham ist entscheidend für gesunde intime Beziehungen und eigentlich für alle Beziehungen.


Die Angst wird sekundär in der Niere gespeichert. Da es hier um Filterung geht, spiegelt sie die Fähigkeit wider, die schlechten von den guten Einflüssen aus der Umwelt zu filtern. Wenn man Angst hat, traut man entweder niemandem und öffnet sich deshalb nicht für mögliche Hilfe, oder man vertraut aus der Not heraus wahllos und lässt Missbraucher und Betrüger herein. Dies spiegelt sich in der Immunreaktion wider, die auf die falschen Dinge reagiert. Infolgedessen greift der Körper bei einigen Autoimmunkrankheiten die gesunden Zellen an und entwickelt eine Ablehnung gegen die nützlichsten Nährstoffe. Wenn man genau hinschaut, kann man eine perfekte Spiegelung zwischen dem physischen Körper und der metaphysischen und emotionalen Natur erkennen.


Die Weitergabe von Scham; Die Last des Kindes


Vergebung der eigenen Scham

Der wichtige Aspekt ist daher die Heilung von Scham und Angst. Ein Grund, warum Scham in der Psychologie nicht effizient behandelt wird, ist, dass sie nicht nur ein psychologisches, sondern ein metaphysisches Problem ist. Es handelt sich um eine Energie, die von einer Person auf eine andere übertragen werden kann. Diese Tatsache ist oft der wahre Grund für missbräuchliches Verhalten. Wenn ein Mensch seine Scham nicht fühlen will, lässt er sie von jemand anderem fühlen. Die missbrauchte Person trägt dann die Scham in sich. Sie erfährt ein geringes Selbstwertgefühl, obwohl sie nichts getan hat, was dies rechtfertigen würde. Sie können die Scham nicht vergeben, da sie nichts finden können, was sie wirklich falsch gemacht haben, was sie vergeben könnten. Sie haben oft falsche und unrealistische Prinzipien, die ihnen das Gefühl geben, nicht würdig zu sein. Dies gilt insbesondere für Kinder. Ein kleines Kind kann den Gedanken, dass seine Eltern fehlerhaft sind, nicht ertragen, da dies eine Bedrohung für sein Überleben darstellt, und folgert daher immer, dass alles seine eigene Schuld ist. So trägt das missbrauchte Kind die ganze Scham seiner Eltern.


Der Missbrauch ist nicht immer offenkundig. Viele Kinder leiden unter verdecktem sexuellem Missbrauch, d. h. unter allem, was nicht greifbar ist und Scham hervorruft, wie z. B. Kritik an ihrem Körper oder ihrem Aussehen, ständiges Eindringen in ihre Privatsphäre oder einfach sexuellem Verhalten ausgesetzt zu sein, das sie noch nicht verstehen können. Eine weitere häufige Form der Weitergabe von Scham ist der Perfektionsanspruch. Wenn ein solcher Standard gesetzt wird und ein Kind versucht, ihm gerecht zu werden, hat es am Ende das Gefühl, nicht gut genug zu sein. In Wirklichkeit schämen sich die Eltern dafür, dass sie nichts erreicht haben, und wollen, dass das Kind dies durch hohe Leistungen ausgleicht. Das Kind zu benutzen, um ihre eigenen Versäumnisse zu rechtfertigen, ist ein großer Schamfaktor..

Nicht geheilte Scham wird immer auf die eine oder andere Weise weitergegeben, einfach weil sie so schwer zu fühlen ist. Sie wird nicht unbedingt durch das gleiche Verhalten weitergegeben, sondern oft durch das Gegenteil. So kann es sein, dass ein Mann als Kind missbraucht wurde und aus Angst, den Missbrauch weiterzugeben, seine Kinder nicht berührt. Diese fühlen sich dann schmutzig, weil sie einen Mangel daran haben irgendeine Form von Intimität gezeigt zu bekommen.


Scham zurückgeben

Diese Art von Scham muss zurückgegeben werden. Scham ist eine Energie, die im Körper gespeichert ist und die man fühlen kann. Wenn Sie sich an ein schamauslösendes Ereignis erinnern, können Sie spüren, wo die Scham der anderen Person in Ihrem Körper gespeichert ist. Sie können sie dann herausdrücken und zurückgeben. Es ist ein bisschen so, als würde man ein hart gekochtes Ei durch ein Sieb drücken. Es lohnt sich, das zu tun, um zu erfahren, wie es sich anfühlt, Scham zu entfernen. Erinnern Sie sich dann in der Meditation daran, wie die Scham auf Sie abgeladen wurde, spüren Sie sie in Ihrem Körper, quetschen Sie sie in einem Sack aus und geben Sie ihn dem Missbraucher zurück. Sagen Sie ihm, dass Sie seine Scham nicht mehr für ihn tragen werden und gehen Sie weg. Wenn Sie diese Meditation regelmäßig durchführen, werden Sie sich an viele schambesetzte Ereignisse erinnern und diese loslassen, und Sie werden feststellen, dass sich Ihr Selbstwertgefühl und Ihre Gesundheit rasch verbessern. Natürlich ist diese Meditation nicht nur für Menschen mit Autoimmunkrankheiten geeignet; sie ist für fast jeden hilfreich.



Scham, die über viele Generationen weitergegeben wurde

Natürlich gibt es Arten von Scham, die über viele Generationen weitergegeben wurden, und manchmal muss man die Scham nicht nur einem Einzelnen zurückgeben, sondern auch Gruppen, Religionen, Regierungen, Industrien und allen Organisationen, die sich durch die Entmachtung anderer aufbauen. Man denke nur an das Ausmaß der sexuellen Scham, das von den Religionen erzeugt wird. Diese Scham muss auf die Religion selbst zurückgeführt werden, und zwar bis hinunter zu der ersten Person, die sie geschaffen hat, indem sie die schändlichen Prinzipien als religiöse Philosophie aufstellte. Das mag für den Anfänger in dieser Methode sehr schwer zu erreichen sein, aber ich verwende ein Astra, um dies schnell zu erreichen. Ein Astra ist eine Art spirituelle Rakete, die von Shiva nach langer und intensiver spiritueller Disziplin gegeben wird. In diesem Fall wird sie durch das Bewusstsein einer Person freigesetzt, wo sie tiefer und tiefer wirkt, bis sie direkt an die Wurzel der Scham gelangt. Sobald eine Person diesen Prozess beginnt, kann ein Astra den Rest erledigen. Ich verwende sie häufig in meinem Ultimativen Heilungskurs, wo jede Person Zeit hat, den Prozess abzuschließen.


Vergebung der eigenen Scham

Dies ist nur eine Art von Scham. Sobald Sie alle Scham, die nicht Ihre eigene ist, zurückgegeben haben, wird es viel leichter sein, Ihre Fehler zu vergeben, da Sie nicht mehr überlastet sind. Der nächste Schritt besteht darin, Ihre echten Fehler zu erkennen, damit Sie ihnen vergeben können. Das Haupthindernis für die meisten Menschen ist ihre Fähigkeit, Reue zu empfinden. Es ist ganz natürlich, Reue zu empfinden, wenn man etwas tut, das gegen sein Gewissen verstößt. Das gehört zum Prozess der Individualisierung. Indem man Fehler macht und Reue empfindet, entdeckt man, was für einen selbst richtig und falsch ist, anstatt in die Normen eines anderen gezwungen zu werden.


Die Umwandlung erfolgt im Allgemeinen in vier Schritten: Erkennen, Anerkennen, Verzeihen und Verändern. Sie kommt in Gang, wenn alle vier Schritte zusammen ausgeführt werden. Man kann nicht vergeben, bevor man nicht seinen Fehler erkannt hat, ihn sich eingesteht und bereit ist, sich zu ändern, und man wird sich nicht ändern, bevor man sich selbst vergibt. Der Prozess der Vergebung hat dann sieben Stufen: Verleugnung, Schuldzuweisung, Selbstmitleid, Empörung, Einsicht in das ganze Muster, Ausstieg aus dem Muster und schließlich Vergebung. Man beginnt immer mit der Verleugnung, damit man sie erkennt, und erlaubt sich dann, die anderen Emotionen zu durchlaufen. Man kann nicht einfach in einem Zug verzeihen. Diejenigen, die das versuchen, unterdrücken meist nur ihre Gefühle.


Das ganze Muster zu sehen bedeutet, dass Sie erkennen, dass Sie, wenn Sie sich einmal defekt fühlen, immer auf die gleiche Weise versagen, so dass Sie nicht nur ein Ereignis vergeben, sondern ein ganzes Leben lang ähnliches Verhalten. Dann können Sie wirklich aus diesem ständigen Kreislauf aussteigen und endlich vergeben und sich ändern. Viele Menschen werden Unterstützung brauchen, um den gesamten Prozess zu bewältigen. Das ist eines der Wunder des Ultimativen Heilungskurses, denn es bleibt Zeit, den Prozess in aller Tiefe zu durchlaufen.


Natürlich kann man auf etwas stoßen, das als unverzeihlich gilt. Das ist es auch, was Krankheiten unheilbar macht. Um zu heilen, was unheilbar ist, muss man das Unverzeihliche verzeihen. Was es unverzeihlich macht, ist ein zerbrochenes Bündnis, sei es mit Ihrem inneren Kind oder Jugendlichen, Ihrer Seele, Ihrem höheren Selbst oder irgendeinem anderen Aspekt Ihres Selbst. Wenn Sie dieses zerbrochene Bündnis wieder in Ordnung bringen, wird alles vergeben sein.


Die Bedeutung der Ernährung für die Heilung

n diesem Artikel ging es vor allem um die Heilung der Scham, denn sie ist die Hauptursache für Immunschwäche. Ich möchte nur hinzufügen, dass die Heilung des Körpers auch eine intensive Vorbereitung durch die Ernährung erfordert, denn jede Veränderung ist ein Ernährungsprozess. Der Körper kann sich nur verändern, wenn er die Rohstoffe hat, die er für diese Veränderung braucht. Was er braucht, sind Enzyme und Mineralien. Diese werden durch Bio-Rohkost und Enzym- und Mineralstoffpräparate bereitgestellt. Siehe meinen Artikel Ernährung und die Heilungs-Krise.


Hilfe bekommen

Die sieben Ebenen der emotionalen Heilung - 2 Artikel darüber, wie Emotionen gespeichert und geheilt werden


Wenn Sie Hilfe bei der Heilung von Schamgefühlen oder anderen Problemen wünschen, sind Einzelsitzungen aus der Ferne möglich.


Gewinnen Sie Ihre Macht zurück!

Ein weiterer Aspekt der Scham ist der Machtverlust - ein Thema, das in meinem kostenlosen Audiokurs Holen Sie sich Ihre Macht zurück behandelt wird, auf den Sie hier zugreifen können.

45 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page